reflections

Meine Stories!

Eine extrem Kurzgedichtgeschichte von mir als ich 11 war!

 Das Problem:

Ich hatte neulich in einem großen Raum einen wunderbaren Traum: Ich saß auf einem Baum und leckte ein Eis aus Schaum. Ich weiß man glaubt es kaum, da verfing sich doch mein Kleidersaum, aber ich hatte Glück und fiel in weichen Pflaum und brach mir nur meinen Daum. Danach fiel mir nur ein Satz ein: Man hab ich ein Schwein! Doch das Glück sollte nicht lange sein, denn da bog um die Ecke ein unhöfliches Fräulein ein. Ich warf zu ihr ein Stein und sah mit schreck sie fing an zu wein. Doch als ich zu ihr hin lief sah ich alles war nur schein, zu allem Unglück aber stolperte ich und brach mir noch mein rechtes Bein. Lachend ist sie weg gelaufen, und ich musste mich zusammen raufen, denn ich wollt mir noch ein Schaum-Eis kaufen. Danach wollte ich mein Eis „Benedikt von Wach auf“, taufen und mich danach in einer Kneipe besaufen. Doch wie es kommen musste, fraß das Eis ein Hund (der war zwar so schon kugelrund) ich frag ihn: Sag mal bist du noch ganz gesund! Plötzlich nähert sich der Hund meinem Hosenbund und nun ist auch mein Po ganz wund. Ich bin schnell weiter gegangen zu zwei bildschönen Stuten dahinter waren Menschen die grade den Rasen fluten, als sie wegsahen griff ich nach zwei Ruten und kitzelte die Hufe der zwei Stuten nun ist auch meine Nase am bluten. Wer hätte auch gedacht das die Pferde boxen können und sich gern mal ein richtig guten Treffer gönnen. Doch ganz plötzlich waren die Pferde nicht mehr da keiner bewegte sich alles war starr irgendwas stimmt hier nicht das war mir sofort klar. Plötzlich wachte ich auf und dachte nur hoffentlich wird das niemals wahr. Ich weiß es ist komisch doch wenn ich heut zu Tage aufsteh, tut mir jetzt noch alles weh!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

The end!

29.6.07 20:26, kommentieren

Shonen-Ai Story über X/1999

Inspiriert durch meinen Artikel über X/1999 kam ich auf den Gedanken mal ein bissel über unsere süßen Liebespäarchen (männlich) aus X zu schreiben! Also meine eigene Shonen-Ai (Boylove) Story über Kamui und Fuma, und subaru und Seishiro! viel Spaß.....

                                       Weil du mich liebst!

Kapitel 1(alpha)

Als seine Augen sich öffneten,schmerzten sie ein wenig im hellen Sonnenlicht!Langsam hob er seine Hand,um sie schützend vor sich zu halten! Da erkannte er eine große Wunde in der Handfläche,und mit trauriger Miene wurde ihm bewusst,dass er doch nicht geträumt hatte... Der Kampf gestern mit Fuma,seine Trauer,das Messer mit dem Fuma ihm in die Hand geschnitten hat,das verschmitzte lächeln das folgte als Fuma,Kamuis Schmerzen sah,dass alles war die grausame Realität! Kamui stand nun langsam aus seinem Bett auf ,und wollte sich am Medizinschrank zu schaffen machen! Plötzlich hörte er ein knacken hinter sich,schnell dreht er sich um,und stellte sich in Kampfbereitschaft auf! Doch als er sah was da so geknackt hatte,weiteten sich seine Augen voller überraschung,und er merkte wie seine Muskel erschlafften.,,Was machst du hier",fragte Kamui,einen Jungen der es sich grade auf seiner Couch gemütlich machte.,,Ich wollte bloß wissen,wie es dir nach unserem Kampf gerstern geht, antwortete Fuma und betrachtete Kamuis Hand.Kamui spürte den Blick Fumas und lies seine Hand läsig in seine Hosentasche verschwinden. ,,Fuma, vielleicht hast du ja vergessen das wir Feinde sind!?Da dürfte dich sowas herzlich wenig interessieren, sagte Kamui entschlossen. Fumas Lippen kräuselten sich zu einem diabolischen Lächeln:,,Ja da hast du recht,Kamui! Möchtest du einen Tee?",wendete Fuma ab. Kamui zog die Augenbrauen hoch.<das ist ja der Gipfel der Unverschämtheit,kommt in mein Haus,machtes sich auf meiner Couch gemütlich und willl mir was von meinem Tee anbieten>,,Was soll das Fuma? Du weißt du warst mein bester freund,aber du hast Kotori umgebracht! Du kannst nicht so tun als wäre nie etwas gewesen!Du hast den einzigen Menschen ermordet den ich geliebt habe,rief Kamui wütend.Plötzlich stand Fuma blitz schnell auf,rannte zu Kamui und schloss seine Hand um seine Kehle,mit einem schmetternden Geräusch schubste er Kamui an die Wand und hielt in dort festgepackt!,,So wirklich!?!War Kotori wirklich der einzigste Mensch den du geliebt hast?,fragte Fuma,und klang fast vorwurfsvoll.Kamui  versuchte etwas zu sagen, doch Fuma hielt seine Kehle zu fest,so brachte er nur ein leises Röcheln hervor!Langsam lies Fuma von ihm ab,und Kamui sog die Luft tief ein.,,Wieso hast du das getan,fragte Kamui, nachdem sich seine Lungen wieder mit Luft füllten.Mit der Frage meinte er nicht den Angriff von eben, sondern die Ermordung von Kotori. Fuma setzte sich wieder läsig auf die Couch legte die Füße auf dne Glastisch und bedeutete Kamui sich ebenfalls zu setzen.Wiederwillig setzte sich Kamui neben Fuma auf die Couch! Fuma betrachtete ihn nachdenklich und plötzlich legte sich etwas auf sein gesicht, was Kamui schon seit langem nicht mehr gesehen hatte,etwas liebevolles:,,Ich habe es für dich getan",sagte er schleißlich ernst.,,Was aber du hast mir damit kein bisschen geholfen,schrie Kamui und er merkte wie der schmerz ,den er bis jetzt tapfer unterdrückt hatte,hoch quoll.,,Kamui sie wäre früher oder später sowieso bestorben,entweder durch die Hand eines Erdrachen oder auch eines Himmelsdrachen!,erklärte Fuma ,doch Kamui warf zornig ein:Du lügner,Himmelsrachen,helfen den Menschen!!Du bist nicht der Fuma den ich kannte,du bist nicht der nette liebevolle Junge der mir geschworen hatte mich zu beschützen.Plötzlich ergriff Fuma Kamuis Henmdkragen und zog ihn zu sich heran.Kamui war völig verwirrt und verstummte mit offenem MUnd.Halb in einer Umarmung versunken näherte sich Fuma Kamuis Ohr und flüsterte: Oh Kamui das gilt immer noch niemand darf dir etwas tun. Und der jenige der dich umbringt, das werde ich sein!Er lachte leise in Kamuis Ohr,und dieser bekam eine Gänsehaut.

So das wars als nächstes folgt Kapitel 1 (betha) und kapitel 2 (Alpha) hoffe es hat euch bis jetzt gefallen!

1 Kommentar 14.7.07 22:45, kommentieren

Kapitel 1 (betha)

Hier gehts nun weiter mit meiner Shonen-Ai story diesesmal über subaru und Seishiro! Viel Spáß beim lesen ^^.....:

Es war ein langer,harter Arbeitstag für Subaru Sumeragi,Oberhaupt des Sumeragi clans! Völlig erschöpft schloss er die Bürotür,und wollte sich hinter seinen schreibtisch setzen, als er plötzlich wie von der Tarantel gestochen nach oben schnellte!" Was zum Teufel tust DU hier,,flüsterte er verwundert. Ein Mann,gekleidet in einem langen schwarzen Mantel und mit dunkler Sonnenbrille,trat unmerklich einen Schritt näher. Es war einer dieser eisigen November Tage,und von Sonne,war keine Spur zusehen! Doch die zwei Männer wussten,  was sich hinter der Brille verbirkt,und Subaru selbst war froh, das er das  nicht sehen musste. Es schmerzte ihn,eine so vertraute person so zusehen! Es schmerzte ihn, eine geliebte Person so zu sehen!! Seichiro Sumazuki(oder so kb nachzu gucken^^) war einst sein bester Freund,bist zu dem Tag, an dem er bekannt wurde,als Mörder seiner Zwillingsschwester! Von diesem Tage an hasste er ihn, er verachtete diesen Menschen,und wollte ihn am liebsten leiden sehen! Doch war es wirklich das was er wollte! Nach langem überlegen und ohne eine Antwort zu bekommen, fragte er dieses mal deutlicher und lauter:,, Seishiro,ich habe gefragt wie du verdammt nochmal hier rein gekommen bist! Das Gebäude ist streng bewacht!" Nun lächelte Seichiro sehr amüsiert und antwortete läsig:,, Ach weißt du das war gar nicht so schwer wie alle denken! Ich bin einfach zu der netten Susuku am Empfang gegangen und habe nach dem Mann mit den längsten Arbeitszeiten,dem längsten Büro,dem längsten Autound der längsten Summe auf der Kreditabrechung!Und da nannte man mir deinen Namen! Aber entscheidend war wohl der Hinweis, das ich den Mann suche mit dem längsten...." seishiro brach ab und subaru konnte förmlich fühlen,wie Seishiros Blick langsam zu seiner Hose wanderte,in der er tarsächlich eine nicht zu verachtende Delle besaß(^^ huch ich werd auch mal pervers^^) schnell stellte sich Subaru hinter sein Bürostuhl,und lief zart roser an.seishiro hingegen machte eine fast schon enttäuschte Miene und setze sich auf die Besucherstühle:" Du hast mir immer noch nicht gesagt was du genau hier willst,,fragte Subaru knapp und lies sich schnell auf seinen Stuhl sinken,immer die Augen auf Seishiros gerichtet,damit er sah ob er wieder etwas vor seinen blicken verstecken musste!doch er hatte Glück, der Erddrache war grade dabei eine große Schriftrolle aus seiner Tasche zu ziehen.,, Was ist das"? fragte Subaru neugierig.,, Langsam,langsam du warst schon als Kind immer so ungeduldig,lachte Seishiro,ich weiß noch an Weihnachten,du konntest es nie ab warten, und hast die Geschenke von deiner Schwester immer schon früher ausgepackt,grinste Seishiro hämisch. Subaru wurde sofort leichen blass um die Nase. <Was sagte er grade? Sprach er etwa tatsächlich von seiner Schwester? Seine Schwester,die ihm alles bedeutete und die er,seishiro umgebracht hatte>Seine Hände ballten sich zu Fäusten. Leise ging es ihm durch den Kopf <Lass dich bloß nicht provozieren, das will er doch grade> Er lockerte seine Muskeeln und fragte dann betont ruhig:,, Was soll das werden? Willst du mich provozieren?" ,,Ich? Nein niemal Subaru! Da hast du was miss verstanden! Ich erinnere mich nur zu gern an die Zeit mit dir und deiner Schwester! Zu schade das sie so früh sterben musste,träumte Seishiro vor sich hin!Er öffnete grade den Mund , um weiter zu schwärmen,als ihn etwas kleines weißes entgegen schoss! Er merkte mit schmerz verzerrter Miene, wie dieses etwas tief in seine rechte Brust ein drang,und sich die spitze an der anderen seite seines Körpers wieder herraus borrte! Er verdrehte die Augen und es sah so aus, als würde er ohnmächtig werden! Oder sterben?????????

So das war der erste teil von der Lovestory zwischen Subaru und Seishiro ich weiß es wirkt alles noch sher verkrampft,ich hoffe das bessert sich noch im laufe der story! Nun arbeite ich fleißig an den kapitel 2!

19.7.07 23:04, kommentieren

Kapitel 2 (alpha)

Hier kommt nun der zweite teil meiner Story!:

Langsam schubste Kamui den anderen Jungen von sich! Schnell stand er auf und wuselte in die Küche:,, Was machst du,Kamui"? fragte fuma leicht verwirrt.Aus der Küche kam keine Antwort,doch nach wenigen Minuten kam Kamui mit einer Teekanne in den Händen wieder. Dann holte er zwei Tassen und schenkte in Fumas Tasse ein wenig Tee ein.Doch Kamui war so nervös,das seine Hand wie wild zitterte und so kam es das er sich direkt über seine,sowieso schon verletzte Hand goss. Es war ein unangehnemes Gefühl, es war eine Hitze,die man einfach nicht beschreiben konnte.Es fühlte sich an als würde sie seine Haut durchbohren:Auah,verdammte scheiße",begann Kamui zu fluchen und zog die Hand schnell weg.Plötzlich ergriff Fuma,Kamuis Hand.Tief blickte er mit seinen Feurer roten Augen Kamui an. Dieser hatte das Gefühle diese tiefen roten augen,würden direkt in seine Seele schauen....Und mit entsetzen musste er feststellen das sie das auch taten.Denn so gleich nahm Fuma seine Hand und pustete ganz sanft den schmerz weg.....Kamui fühlte diese angenehme brise auf seiner Haut.Sie war klat und kühlte seine leicht gerötete Hand,aber sie war auch warm und lies sein Herz ein Hüpfer machen.< Um Gottes Willen was macht er da! Was mach ich da! Und ws ist das bloß für ein seltsames Gefühl in meinem Magen?Irgendwoher kenn ich das doch. Genau!!!!!! Ich habe es gefühl als ich Kotori und Fuma das erstemal traff.Heißt das etwa ich hänge noch immmer an Fuma? Nein!Das kann ich nicht zu lassen nicht nachdem was er mir alles angetan hat> Mit aller größter Überwindung entzog Kamui seine Hand,Fumas Griff und er begann wieder Tee ein zuschenken.Für eine Weile sah Fuma ziemlich bedröppelt aus,doch dann grinste er und zog eine papierrolle aus seiner Tasche:,,Nun gut wie du willst,dann wietmen wir uns jetzt dem geschäftlichen Teil!",sagte er schmunzelt und deutete auf die Papierrolle.,,Was ist das?,fragte Kamui.,,Was glaubst du denn"fragte Fuma herausfordernd zurück.,,Eine Papierrolle,antwortete Kamui gelangweilt.Doch Fuma schien über kamui Lanfeweile sichtlich zornig zu sein:,,Nein du Dummkopf das ist viel mehr als eine Papierrolle,rief er aufgebracht.,,Das ist deine Zukunft.........

So das wars erstmal wieder für heute hab ich keine Lust mehr aber mit Subaru und Seishiro geht es bestimmt auch bald weiter^^!

1 Kommentar 20.7.07 19:49, kommentieren

Kapitel 2 (betha)

So hier kommt endlich mal der zweite Teil meiner Lovestory zwischen Subaru und Seishiro viel spaß dabei^^:

,,Subaru-Kun wie oft hab ich dir gesagt du kannst mich nicht so leicht töten"?,stöhnte der Sakurazuka beleidigt auf und zog ein Papierstück aus seiner Brust.Suabru verengte die Augen,seine Hände bebeten und er würde am liebsten irgendetwas in die richtung des Sukurazukas schmeißen!Dieser lächelte nur amüsiert und frage:,,Was hast du denn Subaru,habe ich etwa auf alte Wunden gezielt?" Suabru schnaubte nur verächlich und wandte sich etwas für ihn wichtigeren zu:,,Also was steht nun auf dieser geheimnisvollen Papierrolle,denn deswegen bist du doch hier oder?",,Nein ich bin hier um dein hübsches Gesicht mal wieder zu sehen,Subaru-Kun,lächelte dieser.,,Doch um deine Frage zu beantworten,auf diesem Stück papier steht unser aller zukunft!!!"Subaru stuzte und seine Augen wurden größer.Langsam beugte er sich über seinen schreibtisch zu Seishiro! Ihre Gesichter waren so nah an einander,das Subaru seinen Atem auf seiner Haut spüren konnte.Es war ein angenehmes Gefühl und Subaru konnte es nicht leugnen aber der Sakurazuka roch gut,nach Kirschblüten:,,Kischblüten sind Vorboten des Todes,"entfuhr es Suabru ungewollt.,,Bitte was hast du gesagt,Suabru-Kun,"hauchte Seishiro mit einen perfekt sitzenden lächeln.Während er sprach hatte Subaru das Gefühl,er müsste schmelzen.Seshiros Atem während er sprach berürte seinen Wangen und brachten diese zum glühen,ihm wurde so unerträglich heiß und er bekam eine Gänsehaut,bei dieser Stimme.Er hatte das Gefühl es würde keine Stimme geben die weniger liebevoll klang als diese,und doch fühlte er nie mehr Liebe,als ihm diese Stimme gegeben konnte.Seine frage war nur ein hauchen, das die Hormone des Sumaragi Oberhauptes zum rasen brachte.Und ehe einer der beiden sich wehren konnte geschah es auch schon.....Subaru spürte die weichen Lippen des Sakurazukas auf seinen eigenen.Sie schmeckten nach Kirschen(hehe Seishiro benutzt bebe^^) Subaru vergass zu atmen in seinen Ohren rauschte es,und sein Herz hüpfte merkwürdig.***Es war als ob er eine schwierige Prüfung schreiben müsste und nicht gelernt hatte,oder als hätte er seine Oma nackt in der Dusche gesehen,oder als sprünge er von einen 10 meter Turm,das alles beschreibt noch ncht mal annähert was Seishiro fühlte.Moment mal Seishiros gehirn abreitete.Ja er fühlte doch was war es.Es war kein Hass so viel stand fest,denn dieses gefühl kannte er eigentlich,hass war kalt und starr und zu keiner Handlung fähig,doch dieses Gefühl jetzt war ganz anders...Es war warm,nein es war heiß,Seishiro schwitzte und sein Kopf glühte,und es war auch nicht starr,nein es hüpfte i-wo in seiner Magengegend auf und ab und schien ihm dabei die Lunge zu erschlagen,denn sein atem blieb aus...Er konnte nicht genau klar denken,da war ständig dieses rauschen in seinen Ohren....Ja jetzt wusste er es (er konnte ja nicht klar denken deswegen dauert das ein bissel länger^^)Diese Gefühl war ....Liebe......****Subaru hatte das Gefühl er müsste verbrennen,denoch wünschte er sich nichts sehnlicher,als das Seishiro niemals seine Lippe von ihm lösen würde.Und selbst wenn er dadurch verbrennen würde an seiner Leidenschaft und Liebe zu diesem verfluchten Mörder,so wär es doch der schönste tod den er sich vorstellen konnte...Durch die lippen dieses Erdrachen zu sterben,durch die Lippen dieses Mörders zu sterben,durch die Lippen des mannes den er trotz allem am meisten liebte zu sterben...Ja das war sein wunsch!Plötzlich wurde Suabru mit einem heftigen Stoß zurück in seinen Bürostuhl geworfen!Erschrocken und aus seinen gedanken gerissen blickte er verwirrt Seishiro an.Dieser funkelte ihn mt bösen augen an! <Sag es mir!!!!!!!!Wieso kannst du mich nicht einfach lieben?Hier und jetzt?Was habe ich falsch gemacht?Bitte sag es mir ich würde alles tun,nur um dich zu bekommen und nie mehr gehn zu lassen?Ist es mein Aussehen?Ich kann mich anders anziehen!!!Wenn du es willst,ich würde es tun!Ist es mein Karakter? Ich würde mich verstellen!Ich würde jemand anderes sein,nur um dir zu gefallen!Ist es mein Leben?Ich würde es beenden!Ich würde für dich sterben,nur wenn du dann um mich weinst!!!>

So das wars erst mal wieder ich hoffe es hat euch gefallen,ich wurd am ende ein bisschen dramatisch da ich ein paar Eindrücke von mir rein gebracht hab^^!Naja ich hoffe i-jemand heult dabei das wollte ich nämlich damit bezwecken^^ höhö *ich bin fies* also ich schreib bald weiter und Kommis sind immer willkommen also hegdl !!!!!!!!!!!

2.8.07 20:40, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung